Ausbildung als Altenpfleger (m/w)

Altenhilfe Tübingen gGmbH zur Firmenpräsentation

Standort: Tübingen

Altenpfleger/innen pflegen, betreuen und beraten hilfsbedürftige ältere Menschen. Dabei unterstützen sie diese bei Verrichtungen des täglichen Lebens, etwa bei der Körperpflege, beim Essen oder beim Anziehen. Sie sprechen mit ihnen über persönliche Angelegenheiten, motivieren sie zu aktiver Freizeitgestaltung und begleiten sie bei Behördengängen oder Arztbesuchen. Vor allem bei der ambulanten Pflege arbeiten Altenpfleger/innen auch mit Angehörigen zusammen und unterweisen diese in Pflegetechniken. In der Behandlungspflege und Rehabilitation nehmen sie auch therapeutische und medizinisch-pflegerische Aufgaben wahr, z.B. wechseln sie Verbände, führen Spülungen durch und verabreichen Medikamente nach ärztlicher Verordnung.

Während des theoretischen und praktischen Unterrichts lernt man beispielsweise:

  • wie man den Gesundheitszustand eines Patienten richtig einschätzt und wie man Erste Hilfe leistet
  • welche Medikamente unter welchen Voraussetzungen verabreicht werden können
  • wie man den Pflegeprozess plant, durchführt, beurteilt und dokumentiert
  • wie man bei der Körperpflege hilft und was bei der Ernährung alter Menschen zu beachten ist
  • welche unterschiedlichen Pflegemodelle (z.B. ambulante Pflege oder Heimunterbringung) und Wohnformen (z.B. betreutes Wohnen) es gibt
  • wie man auf die persönliche soziale Umgebung alter Menschen eingeht
  • wie man die Zusammenarbeit zwischen Angehörigen und Bezugspersonen alter Menschen sowie Pflegepersonal koordiniert
  • welche Rahmenbedingungen und rechtliche Grundlagen der Zusammenarbeit mit ärztlichem Personal und für die Ausbildung und den Beruf in der Altenpflege bestehen
  • welche berufstypischen Konflikte im Alltag entstehen können
  • wie man die Versorgung des/der Verstorbenen vorbereitet und durchführt und die Verwaltung des Nachlasses vorbereitet

Während der Ausbildung werden auch allgemeinbildende Fächer wie Deutsch und Wirtschafts- und Sozialkunde unterrichtet.

Praktische Ausbildung

Während der praktischen Ausbildung werden die im Unterricht erworbenen Kenntnisse vertieft und in den verschiedenen stationären und ambulanten Einrichtungen der Altenpflege angewendet.

Der Ausbildungsbeginn ist der 10.09.2019 (Diakonisches Werk) oder der 01.10.2019 (staatliche Schulen).


Die AHT bietet 2 Ausbildungsplätze für Altenpflege. Unter bestimmten Voraussetzungen bieten wir die Möglichkeit, Vorpraktika oder Umschulungs- bzw. Studienpraktika o. ä. bei uns zu absolvieren.

In unserem jährlichen Aktionszeitraum haben auch Schülerinnen und Schüler in einem Sozialpraktikum die Gelegenheit, in das Leben und Arbeiten in unseren Heimen hineinzuschnuppern.

Bei Interesse an der Ausbildung oder einem längeren Praktikum in der Pflege wenden Sie sich bitte an Frau Kämmerle, Telefon 07071/56514-16.

Bei Interesse an einem Schülerpraktikum oder einem Praktikum im Sozialdienst wenden sie sich bitte an Frau Knauer, Telefon 07071/56514-19.

Schau Dir das Ausbildungsvideo an.
Hier geht's zum Ausbildungsvideo


Qualifikation: Hauptschulabschluss
Ausbildungsbeginn: 2019
Bewerbungsschluss: 30.06.2019

Ansprechpartner: Isabell Kämmerle
Telefonnummer: 07071 56514-0
E-Mail: isabell.kaemmerle@ah-tuebingen.de
Web: www.altenhilfe-tuebingen.de


Fan werden
Kontakt:

Altenhilfe Tübingen gGmbH
Isabell Kämmerle
Wilhelmstr.87

72074 Tübingen

07071 56514-0
E-Mail Homepage